Um euch auf keinen Fall unvorbereitet ins baldige Wochenende zu schicken, möchten wir euch heute mit etwas Partywissen ausstatten. Am Samstag findet – wie seit 2007 an jedem dritten Samstag im April – der offizielle Tag der unabhängigen Plattenläden statt. Das schreit doch förmlich nach unserer Mission #KleineLädenandieMacht und so haben wir ein wenig recherchiert und für euch eine großartige Plattenläden-Tour vorbereitet.

Die Ursprünge des “Record Store Day” liegen in übrigens in den USA, wo Ladenbesitzer sich zusammenschlossen, um die einzigartige Atmosphäre in den kleinen Läden ins Bewusstsein zu rufen. Heute nehmen mittlerweile mehr 2000 Läden weltweit teil – ausgeschlossen von der Veranstaltung sind Online-Shops und große Ketten. Diesen Samstag werden zu Ehren des Feiertages sogar exklusive Platten veröffentlicht, die nur in den teilnehmenden Läden erhältlich sind. Welche dazu zählen, lest ihr hier.

 

1. Etappe:  Selekta Shop – Bernhard-Nocht-Str. 67, St. Pauli (Record Store Day)
Selekkta

Geöffnet: 13-20 Uhr

 

2. Etappe: Minigroove – Simon-von-Utrecht-Str. 17, St. Pauli
Minigroove St. Pauli

Geöffnet: 12-20 Uhr

 

3. Etappe: Otaku Records – Bleicherstr. 3, St. Pauli (Record Store Day)
Otaku Records Hamburg

Geöffnet: 12:30-18:30 Uhr

4. Etappe: Burnout Records – Beim grünen Jäger 21, Sternschanze (Record Store Day)
Burnout Records

Geöffnet: 11:30-17 Uhr

 

5. Etappe: Underpressure – Schanzenstr. 10, Sternschanze
Underpressure Hamburg

Geöffnet: 11- 20 Uhr

6. Etappe: Selekkta Shop – Schulterblatt 18, Sternschanze (Record Store Day)
Selekta Shop

Geöffnet: Samstag 11-20 Uhr

 

7. Etappe: Zardoz Records – Schulterblatt 36, Sternschanze
Zardoz Hamburg

Geöffnet: Samstag 10-20 Uhr

 

8. Etappe: Championship Records – Susannenstr. 21, Sternschanze
Championship Records Hamburg

Geöffnet: Samstag 11-16 Uhr

 

 

Mehr Infos findet ihr wie immer in der wunderbaren Findeling App für Apple und Android.

 

(Bilder: Findeling)