Es soll ja zwei Sorten von Menschen geben: Die einen freuen sich bei 3 Grad Außentemperatur des Lebens und flanieren glücklich durch die gefrierende Domstadt – und die anderen wehren sich aufs Äußerste gegen den Wintereinbruch in Köln und versuchen noch immer, die Kälte zu leugnen. Die unwirkliche Realität da draußen aber zeigt: Der November kommt im gnadenlosen Wintergewand daher und hüllt unser geliebtes Köln in Kälte. Für alle, die dem Winter optimistisch entgegenblicken wollen, haben wir heute 5 Tipps zusammengestellt, bei denen man sich sogar richtig auf die kalte Jahreszeit freuen kann.

Und da man Glück nicht kaufen kann: Wissenschaftler haben herausgefunden, dass 70% unserer Stimmung von innen kommt. Also alles eine Frage der Einstellung. Für den Fall der Fälle – den Kaktus im Titelbild gibt’s bei KNOCKNOCK FASHION in Lindenthal.

 

1. Hüll dich in weichste Gute-Laune-Pullis

gutelaunepulli

 

Man muss sich ja nicht gleich in weites, ausgewaschenes Grau hüllen, nur weil es uns der Himmel über Köln es so vormacht. Weiche Stoffe sorgen zwar für sehr viel Wohlfühl-Feeling – die gibt es aber selbstverständlich auch in Schön! Um euch und euren Mitmenschen im Herbst ein kleines Lächeln aufs Gesicht zu zaubern, empfehlen wir wärmstens Pullover und Sweater mit coolen Applikationen wie Patches oder Pailletten.

Gibt’s bei ➼ Pfiff (Südstadt) & Boutique Fraukayser (Belgisches Viertel)

 

2. Widme dich ausgiebigen Pflegeprogrammen

 

seife

Mal ganz ehrlich: Warum sollten wir uns nicht pflegen, nur weil wir uns im Winter verhüllen. Augiebige Beautyprogramme sollen, ähnlich wie Yoga, super entspannend und sogar meditativ wirken. Für alle, die klein anfangen möchten und natürliche Inhaltsstoffe bevorzugen, sind die stylischen Seifen aus Bambus, Calendula oder Aktivkohle von BINU der perfekte Einstieg ins Wohlfühlprogramm.

Gibt’s bei ➼ Salon Zwei in Ehrenfeld

 

3. Leg dir einen neuen Lieblingsschal zu

 

greenguerillas

Über den Kopf verlieren wir viel Wärme und der Hals solche sofort mit penetrantem Kratzen ab. Da schafft die gute, alte Baumwolle immer noch die beste Abhilfe. Da ist der Schal zwar ein notwendiges Übel, wird aber durch ein neues und formschönes Exemplar zur Gute-Laune-Quelle. Voller Gelassenheit und ohne hochgezogene Schultern lässt es sich doch viel leichter die Welt erobern (umso mehr, wenn er wie hier fair & nachhaltig produziert worden ist!)

Gibt’s bei ➼ Green Guerillas in der Südstadt

 

4. Bring Licht ins Dunkle

stream_retina

Bei dem Wetter will doch keiner ohne guten Grund mehr vor die Tür – also bleibt viel Zeit, deine Wohnung im Herbst neu zu gestalten. Im Winter machen uns das fehlende Licht zu schaffen, Abhilfe dagegen schaffen schicke und helle Deckenlampen.

Gibt’s bei ➼ Utensil in Ehrenfeld

 

5. Ein Gläschen in Ehren…

stream_retina-1

Der Herbst macht kulinarisch gar keine so schlechte Figur: Es gibt köstliche Pilze, leckeren deutschen Rucola, feinste Saucen und herrlich deftige Gerichte. Der nächste Strandurlaub ist meilenweit entfernt und so kann man sich mit bestem Gewissen an den Schätzen der goldenen Jahreszeit gütlich tun. Auch 1-3 leckere Gläschen Wein mit guten Freunden können manchmal wahre Wunder wirken. Wenns dem Wein mal zu bunt wird, kann er sich hier einfach als “Anonymer Alkohol” verstecken.

Gibt’s bei ➼ Boutique Fraukayser im Belgischen Viertel

Wir wünschen einen schönen Winter.

 

(Bilder: Findeling)